Montag, 13. Juni 2016

Selbstgerechtes

Nach dem Aufstehen ins Tagebuch geschrieben:

Die Nachrichten sind gruselig. Das Wetter regnerisch. Die Leute kurzsichtig. Ich ängstlich. Wie wird das alles werden? Wo wird das alles enden? Warum werden wir so gehasst?
Orlando. 50 Tote in einer Gay-Bar. Schwule und Lesben waren das Ziel des Anschlags. Eines Idioten. Eines Fanatikers. Eines Mannes, der es nicht ertrug, dass alle glücklich sind und feiern. Das Glück der anderen ist ein Dorn im Auge der Selbstgerechten. 

Ich verstehe es nicht. Sie haben sich doch selbst ihre selbstgerechten Regeln gemacht? Aber anscheinend können sie diese Fesseln an Regeln nur ertragen, wenn ALLE sich daran halten. Dann spüren sie die Fesseln nicht mehr. 
Ich kann nicht ertragen, dass du frei bist, wenn ich mich an tausend Gebote und Verbote halten muss.
PÄNG!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen